#OKruhen

OnlineKirche



"Es ist Zeit, auszuruhen"


Das war das Thema bei einer Bibelarbeit auf der Zeltstadt in Neufrankenroda im Sommer 2018.

Am Montag, 30.07.2018 sprach Schwester Elise über einen alttestamentlichen Bibeltext. Um 11 Uhr folgte das Nachgespräch.

Auf dieser Website übertrugen wir die beiden Veranstaltungen im Livestream.

Ihr könnt hier direkt kommentieren, auf unserer Logo facebook facebook-Seite, auf Logo Instagram Instagram oder in der Zeltsdadt-App.
Bitte benutzt immer das Hashtag #OKruhen

Luftbild von der Zeltstadt c. Zeltstadt

#OKruhen
Was hilft mir zur Ruhe zu kommen?

Oft sind wir hektisch unterwegs. Anforderungen prasseln auf uns ein. Zur Ruhe kommen fällt uns schwer. Es braucht eine bewusste Entscheidung, nicht noch mehr zu tun, sondern abzuschalten und Ruhe zu suchen. Was sind deine persönlichen Ruhestrategien, was hilft dir zur Ruhe zu kommen?

Avatar männlich

Karsten

Ab und zu mal in die Sauna gehen (auch im Sommer) und allen Lärm des Alltags für vier Stunden hinter mir lassen. Da finde ich Ruhe!

Avatar weiblich

Christina

Klingel abstellen, Musik auf die Ohren und lesen.
Oder am See in einer ruhigen Ecke auf den Rücken legen und den Wolken beim Tanz mit den Blättern zusehen.

Avatar weiblich

Martha

An einen schönen Ort gehen: am Besten in die Natur, einen See, in den Wald. Oder in mein Bett :)

#OKruhen
Kann Gott mir Ruhe verschaffen?

Wenn ich selber nicht zur Ruhe komme, wie kann dann jemand von außen mir Ruhe verschaffen?
Viele Menschen erzählen, dass sie bei Gott zur Ruhe gefunden haben. Gebet, Bibel lesen, Meditation, Stille, ...
Wie kommst du "vor Gott zur Ruhe"?

Avatar männlich

Karsten

Ich kann mich mit allen Sorgen an Gott wenden. Ich weiß, dass er größer ist als meine Probleme, dadurch komme ich zur Ruhe und kann Dinge ganz entspannt auf mich zukommen lassen...

Avatar männlich

Ramón

Das gelingt mal besser und mal schlechter. Nicht immer bin ich offen für Erfahrungen mit Gott. Manchmal frage ich: was heißt das eigentlich? Aber wenn es gelingt, ist es wunderbar und entlastend und schenkt mir Freiheit, Gelassenheit und Ruhe, weil ich meine Grenzen erkenne

#OKruhen
„Und siehe es war NICHT gut“. Wie kann ich dennoch zur Ruhe kommen?

Wenn ein Werk vollbracht ist, eine Aufgabe erledigt und das Glücksgefühl einsetzt, dann kann man gut entspannen. Aber was, wenn eine Aufgabe offen bleibt, wenn ein Projekt gescheitert ist oder mich etwas bedrückt?
Gerade da bräuchte man Ruhe so dringend. Was sagst du, wenn du auf deine Arbeit, dein Leben schaust?

Avatar weiblich

Karola

Wie komm ich zur Ruhe? Ich gehe raus in die Natur, jeden Tag nehm ich mir die Zeit, Bibel im Rucksack und dann losrennen. Meine Zeit allein mit Gott, das ist mega im wahrsten Sinne geil!!!! Denn nur mit IHM ist es richtig cool.
Leider gelingt es mir immer noch nicht, danach, im Alltag zurück kontinuierlich dranzubleiben. Aber, “Gott sei Dank“, mein“Papa“ ist gnädig mit mir, bloß ich selber oft nicht mit mir....
Heute gerade eben lese ich Jeremia, Gottsdienstpredigt. Hab nochmal nachgelesen und mich gefragt, wo stehe ich... Das ist“ zur Ruhe kommen“ für mich....

Zum Bibeltext könnt ihr Fragen stellen.

Der Text steht am Anfang der Bibel. Schwester Elise von der Christusbruderschaft Selbitz wird darüber sprechen. Ob beim Livestream oder beim Selbststudium, wenn euch Fragen kommen, dann teilt sie mit uns!
Z.B. hier unten in den Kommentaren, auf facebook, Instagram oder Twitter mit dem Hashtag #OKglauben.
Im Nachgespräch zur Bibelarbeit greifen wir eure Fragen auf.

Avatar weiblich

Britta

Gott hat uns eine wunderbare und perfekte Erde geschenkt. Er hat uns und mir Freiheit geschenkt. Jeder kann entscheiden, wie er diesen und jeden neuen Tag mit seinen 24 Stunden möchte (eingeschlossen die eigenen Verpflichtungen wie: Arbeit, Freizeit, Familie- = auch eigene Entscheidungen!) Ich schaue morgens innerlich dankbar auf diesen neuen Tag und plane mir eine Zeit, nur mit Gott, ein und freue mich darauf.
Und versuche, einen etwa gleichen Rhythmus für jeden Tag zu finden. Das stärkt mich sehr.
Ich darf flexibel sein in der Zeit Einteilung. Es muss nicht jeden Tag um 5 h sein oder ähnlich. Wichtig ist, überhaupt ZEIT mit meinem Vater im Himmel zu verbringen!

Avatar männlich

Ramón

"Das Land des Siebten Tages" ... "Es ist Zeit zum Überlassen" ... Was heißt das konkret für mein Leben?

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
1000
Unterstützt von Commentics

Kommentare (1)

Gravatar
Neu
Ina
Gravatar
1
3
0
Jul 2018
Meist gelikte
Erster Poster
Ina sagt...

Zur Ruhe kommen ist für mich gar nicht so schwer. Der Sonntag ist für mich der wichtigste Tag. Durch die Lieder, Gebete und Worte im Gottesdienst kriege ich meinen Kopf wunderbar fei. Außerdem ist dieser Tag bei mir geblockt für "arbeitsfrei". Da bleibt die Wäsche liegen und der Staubsauger im Schrank... Solche Sachen haben nämlich eine Eigenschaft: sie rennen nicht weg.

Wenn ich es irgendwie schaffe, gehe ich auch gern in die Dienstagsandacht. Eine sehr meditative Form, in kleinem Kreis über Gottes Wort nachzudenken.

Als mein Fellkind noch bei mir war, war ich auch jeden Tag draußen. Nun versuche ich es mit Rad fahren.

 
Seite 1 von 1